Ohne Diätkrise klappt auch die Gewichtsabnahme – Was meine Diätversuche blockierte

 

Wie funktioniert die 21 Tage Stoffwechselkur
Anleitung zur 21 Tage Stoffwechselkur

Viele Deutsche versuchen immer wieder abzunehmen, doch nur die wenigsten erreichen ihr Ziel. Schuld ist in vielen Fällen eine Diätkrise – wie bei Heike M: Schon seit Jahren kämpfte die Zahnarzthelferin aus Augsburg gegen ihre Speckröllchen. Zweimal pro Jahr rang sie sich zu einer Diät durch. Trotz eiserner Disziplin blieben dauerhafte Erfolge aus. [ Est ce que vous savez combien coute 21 jours cure metabolique ? ] Erst als die 46-jährige erkannte, dass eine Übersäuerung ihre Diäten blockierte, gelang es ihr, die unliebsamen Pfunde zu verlieren.

 

Übersäuerung erkennen

„Früher war es immer dasselbe“, erzählt Heike M. „Während der ersten Diättage konnte man richtig sehen, wie die Pfunde purzeln, aber dann war plötzlich Schluss. Ich war frustriert und hatte Heißhunger auf Süßes.“ Sie fühlte sich schlapp. „Zu allem Übel setzten noch Kopfschmerzen ein. Spätestens dann brach ich die Diät ab.“ Erst der Besuch bei einer Heilpraktikerin in Oberstaufen brachte die Wende. [ I am looking for quick order daily biobasics in Tunesia. Is ther a way to do this? ] Denn nach einer eingehenden Untersuchung war Mathilde Füssel-Wittwer schnell klar, dass hinter den Diät-Misserfolgen eine Übersäuerung steckte. „Häufig kommt es schon nach wenigen Tagen zur Diätkrise: Die Patienten entwickeln Kopfschmerzen oder sie reagieren mit Schwindel und schlechter Laune. Auch Heißhungerattacken sind typisch“, erläutert Füssel-Witwer. Und sie betont: „Solange man übersäuert ist, kann es mit dem Abnehmen nicht klappen.“

 

Abnehmblockade lösen

Um der Übersäuerung entgegen zu wirken, empfahl die Heilpraktikerin die Abnehmkur mit basischen Mineralstoffen wie Basica aus der Apotheke zu ergänzen. Sie sorgten für einen ausgeglichenen Säure-Basen-Haushalt und entlasteten den strapazierten Stoffwechsel. Füssel-Witwer: „Ist der Körper gut versorgt, fällt es leichter, eine Diät durchzuziehen und die Abnehmblockade wird gelöst.“ Zusätzlich empfahl sie, zwei Liter pro Tag zu trinken, um die Säure auszuschwemmen. Acht Wochen lang nahm Heike täglich Basica ein. „Nach sechs Wochen hatte ich mein Wunschgewicht erreicht“, sagt sie begeistert. „Und das Beste: Ich habe es seither halten können!“ (djd).

 

Schluss mit Kurzatmigkeit

Wer zu viel Gewicht auf den Rippen hat, wird häufig kurzatmig. „Bei Patienten, die jahrelang Übergewicht haben, verkürzen sich die Muskeln in der Bauchregion“, erläutert Mathilde Füssel-Wittwer. Es kommt zum Zwerchfell-Hochstand, der jedoch mit einer osteopathischen Bauchmassage behandelt werden kann. Bei der halbstündigen Massage bearbeitet die Heilpraktikerin den Bereich kräftig. Patientinnen, wie Heike M. berichten, im Anschluss besser durchatmen zu können. Für einen anhaltenden Effekt rät Füssel-Wittwer, die Massage in kurzen Zeitabständen mehrfach zu wiederholen. (djd).

 

 

Advertisements

Kommentar verfassen

Bitte logge dich mit einer dieser Methoden ein, um deinen Kommentar zu veröffentlichen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s